Tipp Der Redaktion

Griechische Spinat-Handpasteten

Zutaten

  • 2 Eier, geteilt
  • 1/2 250 g Ziegel-Frischkäse, gewürfelt und weich gemacht
  • 2 TL Olivenöl
  • 1/2 Zwiebel, fein gehackt
  • 300 g-pkg gefrorener, gehackter Spinat, aufgetaut und entwässert
  • 1/3 Tasse zerbröckelte Feta
  • 2 TL getrockneter Dill
  • 1/4 TL Salz
  • 1/8 TL Muskatnuss
  • 400 g-pkg fertige Teigrollen

Richtungen

  • Das Rack im unteren Drittel des Ofens positionieren und dann auf 375F vorheizen. Ein großes Backblech mit Pergament auslegen.
  • 1 Ei und Frischkäse in einer mittelgroßen Schüssel verquirlen, bis sie zusammen sind.
  • Eine große Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Fügen Sie Öl und Zwiebeln hinzu. Kochen, bis die Zwiebel weich ist, etwa 3 Minuten. Spinat, Feta, Dill, Salz und Muskatnuss unterrühren. Vom Herd nehmen. Rühren Sie die Eiermischung ein, bis sie gleichmäßig verteilt ist.
  • Teig ausrollen und jeden Kreis in Viertel schneiden (8 Stück insgesamt). Schaufeln Sie 3 EL Spinatmischung in die Mitte jedes Teigkeils. Das restliche Ei mit 1 EL Wasser verquirlen. Bürsten Sie die Ränder des Teigs mit dem Ei waschen und falten Sie dann eine Seite über die Füllung, um ein dreieckiges Paket zu bilden. Kanten mit den Zinken einer Gabel abdichten. Bürstenoberseiten mit restlichem Ei waschen. Schneiden Sie mit einem scharfen Gemüsemesser 2 oder 3 kleine Schlitze oben auf jeden Kuchen.
  • Backen, bis Oberteile und Böden goldbraun sind, 18 bis 20 Minuten. Die Kuchen bleiben gut verschlossen in einem verschlossenen Behälter bis zu 2 Tagen.

Ursprünglich in der Januar / Februar-Ausgabe 2019 veröffentlicht. Foto von Erik Putz.

Ernährung (pro Portion)

  • Kalorien
  • 325
  • Eiweiß
  • 6 g
  • Kohlenhydrate
  • 26 g
  • Fett
  • 21 g
  • Ballaststoff
  • 1 g
  • Natrium
  • 484 mg
arrow